Leitz GmbH & Co. KG, Leitzstr. 80, A-4752 Riedau



1. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gültig ab 09/2011

1. General Terms and Conditions of Business, applicable as of 09/2011

 

1.1 Unsere Angebote sind freibleibend, sofern sich nicht aus dem Angebot selbst etwas anderes ergibt. Aufträge gelten erst mit dem Erhalt unserer Auftragsbestätigung bzw. mit Absenden unserer Ware als angenommen. Die Übernahme und Ausführung von Aufträgen erfolgt, sofern nicht vertraglich etwas anderes vereinbart ist, nur nach Maßgabe unserer schriftlichen Auftragsbestätigung oder dieser AGB.

1.2 Entgegenstehende Allgemeine Vertragsbedingungen des Vertragspartners sind für uns unverbindlich, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

1.3 Übergebene Unterlagen, insbesondere Zeichnungen, Abbildungen und dergleichen, bleiben unser Eigentum und dürfen nur zum vertraglich bestimmten Zweck verwendet werden. Soweit der Vertragszweck nicht entgegensteht, sind diese Unterlagen auf Aufforderung zurückzugeben.

1.4 Für den Fall des Annahmeverzuges sowie für den Fall, dass wir vom Vertrag wegen Zahlungsverzuges des Vertragspartners zurücktreten, sind wir berechtigt, anstelle der Erfüllung die Bezahlung einer Vertragsstrafe von 30% des Auftragswertes zu verlangen. Es steht uns jedoch frei anstelle dieser Vertragsstrafe den Ersatz des uns aus der Nichterfüllung des Vertrages tatsächlich entstandenen Schadens zu fordern.

1.5 Falls uns infolge von Streik, Aussperrung, nicht vorhersehbarer Ereignisse die Ausführung des Auftrages unmöglich werden sollte, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder die vereinbarten Liefertermine gemäß Punkt 2.3 anzupassen.

 

1.1 Our offers are subject to confirmation unless otherwise stated in the offer. Orders will only be deemed accepted upon receipt of our order confirmation or upon dispatch of our goods. Unless otherwise agreed by way of contract, orders are only accepted and executed subject to our written order confirmation or these General Terms and Conditions of Business.

1.2 General Terms and Conditions of contractual partners are not binding upon us even if they are not expressly contradicted.

1.3 Documentation handed over, including, without being limited to, drawings, illustration and the like, shall remain our property and may only be used for the purpose stated in the contract. Unless return of the documentation is not practicable in view the purpose stated in the contract, it must be returned upon request.

1.4 In the event of delay in acceptance as well as in the event that we rescind the contract due to default on the part of our contractual partner, we shall be entitled to demand payment of a contractual penalty of 30% of the order value instead of performance. However, we reserve the right to demand compensation for the damage actually caused to us due to non-performance of the contract instead of such contractual penalty.

1.5 In the event that fulfilment of the order is not possible for us due to strikes, lock-outs, or unforeseeable incidents, we shall be entitled to rescind the contract or adjust the delivery dates agreed upon in clause 2.3 hereinbelow.

 

2. Lieferung

2. Delivery

 

2.1 Liefertermine werden von uns mit der gebotenen Sorgfalt festgelegt und genannt, unter Zugrundelegung eines normalen Ablaufs der Fabrikation. Die Lieferzeit beginnt erst nach vollständiger Klärung sämtlicher Einzelheiten, die mit dem Auftrag zusammenhängen.

2.2 Wird der vorgesehene äußerste, eventuell nach Pkt.2.3 verlängerte Liefertermin überschritten, so steht dem Vertragspartner das Recht zu, unter Setzen einer Nachfrist von einem Monat vom Vertrag zurückzutreten.

2.3 Die Lieferfrist verlängert sich – auch innerhalb eines Lieferverzuges – beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die wir trotz der nach den Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten – gleichviel, ob sie unserem Werk oder bei einem unserer Unterlieferanten eingetreten sind, z. B. Betriebsstörungen, Verzögerungen in der Anlieferung wesentlicher Rohstoffe, Auswirkungen von Arbeitskampfmaßnahmen oder ähnlichem angemessen. Dasselbe gilt, wenn nach Vertragsabschluss durch Änderung technischer Einzelheiten durch den Vertragspartner eine Verlängerung der Produktionszeit erforderlich wird.

2.4 Ansprüche des Vertragspartners auf Schadenersatz aus einer Überschreitung der Lieferzeit sind ausgeschlossen, es sei denn, dass wir zumindest grobes Verschulden zu vertreten haben.

2.5 Die Versendung an den vom Vertragspartner angegebenen Ort erfolgt auf Gefahr des Vertragspartners. Die Gefahr der Verschlechterung oder des zufälligen Untergangs der Ware geht mit Verladung auf den Vertragspartner über, auch wenn diese auf unsere Fahrzeuge erfolgt. Sendungen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des und auf Kosten des Vertragspartners versichert.

2.6 Falls nichts Gegenteiliges vereinbart ist, sind auch Teillieferungen gestattet, es sei denn, dass diese für den Vertragspartner wertlos sind. Die Teillieferungen können jeweils als gesonderte Lieferungen abgerechnet werden.

2.7 Für zur Lieferung ab Lager angebotene Werkzeuge behalten wir uns das Zwischenverkaufsrecht vor.

 

2.1 We set and communicate delivery dates with due care based on the normal course of production. Delivery periods shall only start when any and all details in the context of the order have been fully clarified.

2.2 If the final delivery date foreseen and possibly postponed under clause 2.3 is exceeded, the contractual partner shall be entitled to rescind the contract subject to a period of grace of one month.

2.3 The delivery period shall be reasonably extended – even if delivery is delayed already – in the event that we encounter unforeseen obstacles which we were unable to avoid in spite of all reasonable care under the circumstances, irrespective of whether these obstacles were encountered in our works or with one of our subcontractors, e.g. disrupted operations, delays in the supply of essential raw materials, consequences of industrial action or the like. The same shall hold true if extended production time is necessitated by changes in technical details by the contractual partner after the signing of the contract.

2.4 Claims for damages asserted by the contractual partner on the grounds of exceeded delivery periods shall be excluded unless the matter involves at least gross fault on our part.

2.5 Dispatch of the goods to the place stated by the contractual partner shall be effected at the contractual partner’s risk. Upon loading, the hazard of deterioration or accidental loss shall be transferred to the contractual partner, even if goods are transported by our vehicles. Shipments will only be insured at the express request and expense of the contractual partner.

2.6 Unless otherwise agreed, partial deliveries shall be permitted, except for situations in which partial deliveries are worthless for the contractual partner. Partial deliveries may be invoiced as separate deliveries.

2.7 We reserve the right to effect interim sales of tools offered for delivery ex warehouse.

 

3. Preise

3. Prices

 

3.1 Es gelten die am Tage der Bestellung gültigen Preise.

3.2 Preisangaben verstehen sich jeweils ohne Mehrwertsteuer. Diese richtet sich nach dem Steuersatz, der am Tag der Bestellung maßgeblich ist.

3.3 Die Preise verstehen sich ab Werk Riedau. Im Inland liefern wir ab EUR 350,00 Rechnungswert porto- und verpackungsfrei, unter EUR 350,00 Rechnungswert erfolgt die Lieferung ausschließlich Verpackung ab Ort der Auslieferung. Exportlieferungen erfolgen frei österreichische Grenze. Die Wahl der preisgünstigsten Versandart bleibt uns jeweils vorbehalten. Die Mehrkosten für Eilversand, Versicherung und sonstige besondere Vorschriften trägt der Vertragspartner. Verpackungen werden nicht zurückgenommen. Für Warenrücksendungen, denen wir im Einzelfall ausdrücklich zustimmen müssen, erheben wir 10% des Bestellwertes als Bearbeitungsgebühr, mindestens jedoch EUR 15,00. Dies gilt nicht für fehlerhafte Lieferungen unsererseits.

3.4 Werden nach Vertragsabschluss Sonderwünsche oder Änderungen verlangt, so können die hierfür entstehenden Kosten gesondert in Rechnung gestellt werden. Dasselbe gilt im Falle der Festlegung technischer Details, die bei Vertragsabschluss nicht bekannt waren und die einen zusätzlichen Aufwand erfordern.

3.5 Bei Weiterverkauf durch den Handel sind die von uns angegebenen Preise unverbindliche Richtpreise (nicht kartellierte Preise).

 

3.1 The prices applicable on the date the order was placed shall apply.

3.2 Prices stated shall be deemed to be exclusive of VAT. VAT shall be based on the rate applicable on the date when the order is placed.

3.3 Prices are ex works Riedau. Domestic deliveries are free of postage and packaging if the invoice value is or exceeds EUR 350.00; in the event of an invoice value below EUR 350.00, packaging shall not be included and delivery shall be ex place of delivery. Export shipments shall be free ex Austrian border. We reserve the right to choose the most cost –effective type of shipping. Additional costs arising from express shipping, insurance and other special arrangements shall be borne by the contractual partner. Packaging will not be taken back. In the event of returns, which we have to agree to expressly on a case-by-case basis, we will charge 10% of the order value, or a minimum of EUR 15.00 as a handling fee. This shall not apply to faulty deliveries on our part.

3.4 In the event that special requests or changes to the order are made after the signing of the contract, any costs as may arise in this context may be invoiced separately. The same shall apply in the event that technical details which were unknown at the time of signing the contract give rise to additional expenditure.

3.5 In the event that our products are delivered to dealers for resale, the prices we state are suggested retail prices (non-cartelised prices).

 

4. Zahlungsbedingungen

4. Payment terms

 

4.1 Im Inland sind alle Rechnungsbeträge, ausgenommen für Dienst- und Serviceleistungen, soweit nichts Abweichendes vereinbart ist, 30 Tage nach Rechnungsdatum fällig. Bei Barzahlung innerhalb von 10 Tagen eingehend gerechnet ab Rechnungsdatum, wird ein Skonto von 3% gewährt. Wechselzahlungen werden grundsätzlich nicht akzeptiert. Im Export gelten die jeweils vereinbarten Zahlungs- und Lieferbedingungen. Im Falle des Verzuges hat uns der säumige Vertragspartner sämtliche vorprozessuale Kosten, insbesondere Mahnspesen in Höhe von zumindest EUR 12,00 pro Mahnung und zumindest EUR 40,00 an Manipulationskosten im Falle der Einschaltung eines Rechtsanwaltes sowie nach dem Rechtsanwaltstarif zu verrechnende rechtsanwaltliche Mahnkosten, zumindest aber EUR 15,00, sämtliche Beträge zuzüglich MWSt. zu bezahlen. Überweisungen nach Eintritt des Verzuges gelten erst im Einlangen des diesbezüglichen Kontoauszuges als vom Vertragspartner geleistet.

4.2 Eingeräumte Teilzahlungen können widerrufen werden, wenn der Vertragspartner mit einer zugesagten Rate länger als eine Woche in Verzug gerät. Aufrechnung oder Zurückhaltung fälliger Zahlungen wegen Beanstandungen oder Gegenforderungen sind ausgeschlossen.

4.3 Reklamationen einer Teilleistung berechtigt den Vertragspartner nicht, die Zahlung bezüglich des nicht beanstandeten Teiles zurückzuhalten, es sei denn, dass dieser für den Vertragspartner wertlos ist.

4.4 Gerät der Vertragspartner mit seiner Zahlung in Verzug, so sind wir unbeachtet der sich aus dem Gesetz ergebenden weitergehenden Rechte berechtigt, noch ausstehende Teillieferungen oder auf einer anderweitigen Bestellung beruhenden Lieferungen zurückzuhalten. Zugesagte Lieferfristen verlängern sich auf Dauer des Zahlungsverzuges.

4.5 Für den Fall des Zahlungsverzuges sowie für den Fall, dass Umstände bekannt werden, die die Befürchtung rechtfertigen, dass die fristgerechte Zahlung gefährdet ist, können wir die weitere Ausführung von Aufträgen von einer Vorauszahlung oder einer Sicherheitsleistung abhängig machen.

4.6 Bei Vorliegen mehrerer offener Posten werden Zahlungen den ältesten Positionen zugeordnet. Wir sind berechtigt, einlangende Zahlungen, die nicht eindeutig gewidmet wurden, nach unserer Wahl auf offene Forderungen anzurechnen.

 

4.1 All amounts invoiced in Austria, unless applying to services and after-sales service, shall be due 30 days after invoice date, provided that no other arrangements have been agreed upon. A discount of 3% will be granted in case of cash payment received within 10 days from the invoice date. Bills of exchange will not be accepted as a matter of principle. In export business, the respective payment and delivery terms agreed upon shall apply. In the event of default, the contractual partner in default with payments shall pay any and all pre-procedural costs, including, without being limited to, dunning expenses of at least EUR 12.00 per reminder and at least EUR 40.00 in handling fees in the event that a lawyer has to take action, and the fee charged by a lawyer for reminders, or at least EUR 15.00; VAT shall be due on all amounts. If transfers are made after the due date for payment has been exceeded, such amounts shall only be considered paid by the contractual partner when the relevant account statement has been received.

4.2 Arrangements for payment in instalments as may have been granted may be revoked if the contractual partner is in default with a promised instalment for more than one week. Offsetting or retention of amounts due on grounds of complaints or counterclaims shall be excluded.

4.3 Complaints in respect of partial performance shall not entitle the contractual partner to retain amounts for the part the complaint relates to unless the latter is worthless for the contractual partner.

4.4 In the event that the contractual partner is in default with its payments, we shall be entitled to retain partial deliveries or deliveries under different orders as may be due, irrespective of any other rights we may have by law. Promised delivery dates are postponed for as long as the default lasts.

4.5 In the event of default and in the event that there is justified reason to believe that due payment may be jeopardised, we may require advance payments or guarantees for the execution of further orders.

4.6 In the event that several amounts are outstanding, incoming payments will be allocated to the oldest amounts due. We shall be entitled to offset incoming amounts which are not clearly designated for a particular purpose against outstanding receivables at our discretion.

 

5. Gewährleistung

5. Warranty

 

5.1 Wir leisten Gewähr für eine einwandfreie Ausführung der von uns angenommenen Aufträge. Technische Änderungen sowie Abweichungen von Zeichnungen, Katalogen und dergleichen berechtigen nicht zu Reklamationen, es sei denn, dass diese Änderungen dem Vertragszweck zuwiderlaufen. Dasselbe gilt für Fehler, welche die Tauglichkeit des Liefergegenstandes nicht beeinträchtigen. Maß- und sonstige Toleranzen richten sich, soweit keine Ö-Norm besteht, nach den jeweiligen DIN-Vorschriften, im übrigen nach Handelsüblichkeit sowie nach dem Stand der Technik. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate ab Erhalt der Ware.

5.2 Für versteckte Mängel (Materialfehler etc.), die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, leisten wir keine Gewähr.

5.3 Mängel sind innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware unter spezifizierter Angabe des Mangels schriftlich zu rügen. Später auftretende Schäden sind unverzüglich schriftlich zu rügen. Bei nicht rechtzeitiger Rüge sind sämtliche Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche verwirkt.

5.4 Für Mängel, die durch Verschleiß, eigenmächtige Veränderungen, unsachgemäße Verwendung bzw. Handhabung oder unsachgemäße Instandsetzung verursacht werden, leisten wir keine Gewähr.

5.5 Bei begründeten Mängeln steht uns nach unserer Wahl das Recht auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu. Wird ein Mangel nicht innerhalb eines Monats erhoben oder erfolgt innerhalb dieser Frist keine Ersatzlieferung, so kann der Vertragspartner unter Setzung einer Nachfrist von mindestens 2 Wochen vom Vertrag zurücktreten. Diese Fristen verlängern sich angemessen, wenn dies aus technischen oder betriebsbedingten Gründen notwendig ist.

 

5.1 We assume warranty for the proper execution of the orders we have accepted. Technical changes as well as deviations of drawings, catalogues and the like shall not constitute grounds for complaints unless the changes run counter to the purpose of the contract. The same shall apply to faults which do not affect the suitability for use of the object of delivery. Dimensional and other tolerances shall be based on Austrian ÖNORM standards, and where such do not exist, on German DIN standards, as well as the quality customary in the trade and the state of the art. The warranty period is 12 months from receipt of goods.

5.2 We do not assume any warranty for hidden defects (faulty material etc.) outside our control.

5.3 Complaints for defects shall be made in writing, specifying the defect, within 8 days from receipt of the goods. Complaints for any defects as may appear later shall be made in writing without delay. Claims under warranty and claims for damages shall lapse if complaints are not made in a timely manner.

5.4 We do not assume any warranty for defects caused by wear, unauthorised changes, improper use or handling or improper repair.

5.5 In the event of reasoned defects, we shall be entitled to elect the right to rework or replacement. If a defect is not remedied within a month or if no replacement is delivered within that period, the contractual partner may rescind the contract subject to a period of grace of at least 2 weeks. These periods shall be extended appropriately if this is required for technical or operational reasons.

 

6. Haftung

6. Liability

 

6.1 Schadenersatzansprüche jedweder Art, auch für Folgeschäden, sind ausgeschlossen, sofern wir diese nicht zumindest grob verschuldet haben. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht im Falle von Personenschäden.

6.2 Die Vertragspartner verpflichten sich das Produkt nur entsprechend unseren Betriebs- und Gebrauchsanleitungen sowie unter Zuhilfenahme aller Schutzvorrichtungen zu verwenden.

6.3 Gemäß § 2 PHG ist die Haftung für Sachschäden ausgeschlossen, wenn der Vertragspartner die beschädigte Sache überwiegend in seinem Unternehmen verwendet hat oder der Sachschaden den Betrag von EUR 500 nicht übersteigt.

 

6.1 Claims for damages of any kind whatsoever, including consequential damage, shall be excluded unless at least gross fault on our part has been involved. This limitation of liability shall not apply in case of personal injury.

6.2 The contractual partners undertake to use the product only as described in our operating instructions and instructions for use and employing appropriate protective devices.

6.3 Pursuant to sec. 2 of the Austrian Product Liability Act (PHG), liability for damage to property is excluded if the contractual partner used the damaged object primarily in its own undertaking or if the related damage to property does not exceed a value of EUR 500.00.

 

7. Besondere Bedingungen für Serviceleistungen

7. Special provisions for after-sales service

 

7.1 Soweit uns Gegenstände zur Bearbeitung übergeben werden (z. B. Nachschleifen von Werkzeugen) wird uns an den zu bearbeitenden Gegenständen bis zur Bezahlung unserer Leistungen ein vertragliches Pfandrecht eingeräumt.

7.2 Alle Zahlungen sind ohne Skontoabzug mit Rechnungsstellung fällig. Die Bestimmungen des Pkt. 4.1 gelten im Übrigen entsprechend.

7.3 Unsere Gewährleistungspflicht beschränkt sich auf die Pflicht zur Nachbesserung.

 

7.1 If objects are handed over to us for processing (e.g. resharpening of tools), a contractual lien on the objects to be processed is granted to us until our services have been paid.

7.2 Any and all payments shall be due without discount on the invoice date. In all other respects, the provisions of clause 4.1 shall apply mutatis mutandis.

7.3 Our warranty obligation is limited to the obligation to rework.

 

8. Eigentumsvorbehalt

8. Retention of title

 

8.1 Bis zur vollständigen Bezahlung (einschließlich Nebenkosten), bei Scheckzahlung bis zur Einlösung, behalten wir uns das Eigentum am gelieferten Gegenstand vor. Im Falle des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, nach Ankündigung und Fristsetzung von mindestens 10 Tagen die Ware zurückzufordern, wobei nur bei ausdrücklicher Mitteilung mit der Rückforderung bereits ein Rücktritt vom Vertrag verbunden ist. Im Falle des Zahlungsverzuges ist der Vertragspartner über unser Verlangen verpflichtet, seine Forderungen gegenüber dem Zweiterwerber in Höhe des Rechnungsbetrages an uns abzutreten.

8.2 Der Vertragspartner ist trotz Eigentumsvorbehalt berechtigt, die Ware bestimmungsgemäß zu verwenden und im normalen Geschäftsgang zu veräußern. Dieses Recht erlischt jedoch im Fall des Zahlungsverzuges des Vertragspartners. Der Vertragspartner ist jedoch bei sonstiger Schadenersatzpflicht jedenfalls verpflichtet, seinen Kunden auf unseren Eigentumsvorbehalt hinzuweisen. Der Vertragspartner ist weiters verpflichtet, uns alle notwendigen Informationen über den Weiterverkauf und die Verarbeitung der Ware zu erteilen. Im Falle des Verzuges sind wir auch berechtigt, die Forderung des Vertragspartners gegenüber dem Zweiterwerber selbst einzuziehen.

8.3 Dem Vertragspartner ist es untersagt, den Liefergegenstand zu verpfänden oder zur Sicherung zu übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme durch Dritte hat der Vertragspartner uns, bei sonstiger Schadenersatzpflicht, unverzüglich zu informieren und sämtliche Kosten unserer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung zu ersetzen.

8.4 Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch wirksam, wenn die Ware verarbeitet oder anderweitig verbunden wird; er erstreckt sich anteilsmäßig auf das dadurch neu entstandene Produkt bzw. den Erlös aus diesem Produkt.

8.5 Soweit aufgrund des Eigentumsvorbehaltes Ware zurückgenommen wird, erfolgt deren Verwertung auf Rechnung und Gefahr des Vertragspartners gegen Erteilung einer entsprechenden Gutschrift.

 

8.1 We retain the property title to the goods delivered until they have been fully paid for (including ancillary costs); if payment is made by cheque, title to the goods delivered shall be retained until the cheque has been honoured. In the event of default, we shall be entitled to demand return of the goods after having announced this and set a period of grace of 10 days; rescission of the contract shall only be linked with the demand for the return of the goods if this is expressly stated in the communication demanding such return. In the event of default, the contractual partner shall be obliged to assign to us its claims vis-à-vis a second buyer in the amount due to us at our request.

8.2 In spite of the retention of title, the contractual partner shall be entitled to use the goods in keeping with their purpose and resell them in the ordinary course of business. However, this entitlement shall lapse in the event that the contractual partner is in default with its payments. The contractual partner is in any event obliged to inform its customers of the retention of title, failing which it will be liable for damages. The contractual partner shall likewise be obliged to provide us with all necessary information about the onward sale and processing of the goods. In the event of default, we shall also be entitled to collect the contractual partner’s claim vis-à-vis a second buyer.

8.3 The contractual partner is prohibited to pledge the goods delivered or hand them over to third parties in an assignment by way of security. In the event that execution is levied against the goods or the goods are seized by third parties, the contractual partner shall inform us without delay, failing which it will be liable for damages, and it shall refund to us any and all costs of enforcing our rights accordingly.

8.4 The retention of title shall remain effective if the goods are processed or otherwise combined; it will then cover pro rata the respective part of the product newly obtained or of the proceeds from the sale of such new product.

8.5 In the event that goods are taken back under the retention of title, it shall be exploited for the account and at the risk of the contractual partner against a credit note.

 

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

9. Place of performance and venue

 

9.1 Als Erfüllungsort wird Riedau, als Gerichtsstand Wien, vereinbart. Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss dessen Verweisungsnormen. Die Bestimmungen des UN- Kaufrechts finden keine Anwendung.

 

9.1 Riedau shall be agreed as the place of performance, Vienna shall be the venue in the event of legal disputes. Contractual relations shall exclusively be governed by Austrian law to the exclusion of the conflict of law rules. The provisions of the UN Convention on the International Sale of Goods shall not apply.